Das Fahrrad ist ein Schlüssel zur zukunftsfähigen Mobilität in Stadt und Land.

Der notwendige Klimaschutz drängt zu Alternativen zum Auto. Mehrere Bürgerbegehren in bayerischen Städten unterstreichen die Bedeutung und Popularität fahrradfreundlicher Verkehrspolitik. Die meisten Menschen wünschen sich Alternativen zu Stau, Lärm und schlechter Luft. Für uns Grüne hat die Ausweitung des Radverkehrs zentrale Bedeutung, um Mobilität und Lebensqualität gleichermaßen zu ermöglichen. Damit dies gelingen kann, brauchen wir eine Neuordnung der gesetzlichen Rahmenbedingungen.


Die Forderung nach einem Radgesetz für Bayern war ein wichtiger Bestandteil des grünen Landtagswahlprogramms. Der ADFC Bayern hat ebenfalls eine Kampagne zu einem „Radgesetz für Bayern“ durchgeführt und zahlreiche Umwelt- und Verkehrsverbände haben ähnliche Ziele formuliert. Nun wollen wir gemeinsam überlegen, welche genauen Inhalte ein Radgesetz auf Landesebene haben sollte. Die grüne Fraktion im Bayerischen Landtag lädt daher Expert*innen und Fachverbände zur Diskussion ein, um Erkenntnisse und Forderungen zusammenzutragen und den nächsten Schritt gemeinsam zu beraten.


Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

Verwandte Artikel