Grüne im Landkreis wagen den großen Umbruch

Es sei Zeit für einen Wandel, und: “Ich kann loslassen” – so kommentierte Pfriender ihren freiwilligen Verzicht auf eine erneute Kandidatur gegenüber der PNP. Vorankündigungen für den Wechsel hatte es keine gegeben, gänzlich überraschend kommt er dennoch nicht. Schließlich war der erst vor knapp einem Jahr in die Vorstandschaft berufene Burghauser Aigner (44) zuletzt häufig öffentlich in Erscheinung getreten Mit seiner Wahl stellen die Kreis-Grünen wohl auch die personellen Weichen in Richtung Landratswahl 2020. Aus der bisherigen Vorstandschaft bleibt lediglich Monika Pfriender dem Gremium erhalten – als Beisitzerin.

Die bisherige Kassierin Marianne Furtner verzichtete auf eine weitere Kandidatur. Stattdessen wurden Andrea Braun, Axel Nigg, Julia Jeschko und Bastian Hühnerbein in die Kreisvorstandschaft gewählt. Alle Vier sind Neulinge, was die Lokalpolitik betrifft.

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

Verwandte Artikel