Zwei Dutzend Bürger*innen sammelten am Schalttag Müll in Neuötting

Wir sind stolz: Neuötting glänzt! ❤️🌎

Dank unseren vielen fleißigen Helfern, die gestern im Rahmen unserer Müllsammelaktion im ganzen Landkreis Altötting im Neuötting am Werk waren und innerhalb zwei Stunden einen ganzen Autoanhänger mit Müll gefüllt haben. Unter den Sammlern waren neben unseren Neuöttinger Stadtratskandidat*innen auch unsere Landratskandidatin Monika Pfriender. Unser jüngster fleißiger Mann war gerade einmal dreieinhalb Jahre alt und konnte mit anpacken wie ein Großer.

Auf den Bildern ist nur ein Teil unserer Ausbeute zu sehen – manches (wie z.B. im Gebüsch entsorgte Teppiche) musste nach unserem Gruppenbild noch an Ort und Stelle mit dem Anhänger geholt werden, da zu sperrig, um es durch die Stadt zu schleppen… Neben den Helfern für den großen Unrat, war auch die Fraktion Kleinstmüll fleißig: Die ersten beiden Gläser mit Kippenstummel (Foto) waren nach nur 200 Metern voll.

Neben Teppichen haben wir auch einen Feuerlöscher und einen Mercedesstern gefunden. Und leider viel zu viele Kaffeebecher.

Ein herzliches Danke an alle Helfer vor Ort und auch an alle, die in Altötting, Emmerting, Teising und Burghausen mitangepackt haben! Unser Landkreis ist seit heute jede Menge Kilo Müll leichter und hübscher geworden

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

Verwandte Artikel